aesthetik_1

Zahn Implantate: Fest zubeißen bis ins hohe Alter

Artikel im Kölner Stadt Anzeiger von Ihrer Zahnklinik am Ring: "Fest zubeißen bis ins hohe Alter", Implantatgetragener Zahnersatz ist nicht mehr als Luxus zu bezeichnen.

ksta_fest_zubeissen_bis_ins_hohe_alter

Hier finden Sie den gesamten Artikel als PDF zum herunterladen.

 Fest zubeißen bis ins hohe Alter

Implantatgetragener Zahnersatz ist heute nicht mehr als Luxus zu bezeichnen

Die zahnmedizinische Versor­gung in der KLINIK am RING ge­schieht in enger Zusammenar­beit mit der Belegabteilung für lmplantologie und Mund-, Kie­fer- und Gesichtschirurgie. Sie wird von den Implantatspezia­listen Dr. Dr. Philipp Scherer und Dr. Orestis Hadjianghelou gelei­tet.

Auf die häufig gestellte Frage, ob sich auch bei Kiefern mit sehr wenig

Knochensubstanz Zahn­implantate einsetzen lassen, antwortet Dr. Dr. Scherer mit einem "Ja“. „Viele Jahre waren Zahnimplantate le­diglich wenigen Patienten vor­behalten, die zum einen über ein ausreichendes Knochenan­gebot für die Verankerung die­ser künstlichen Zahnwurzeln verfügten und sich zum anderen die hochpreisigen Lösungen für diesen speziellen Zahnersatz leisten konnten."

Innovative Lösungen

Inzwischen können durch ge­zielte Forschung auf diesem Ge­biet auch bei geringem Knochenangebot Implantate sicher im Kiefer verankert werden. Durch eine exakte dreidimensionale Vermessung des Knochenange­botes kann der Rest­knochen optimal ge­nutzt werden. Somit werden belastende Knochenauf bauten, zum Beispiel vom Beckenkamm, in fast allen Fällen vermie­den.

Ebenfalls konnten durch eine gezielte Zusammenarbeit zwischen dem Zen­trum für Implantologie, der Zahnklinik der KLINIK am RING und der In­dustrie spezielle Lösungen ent­wickelt werden, die eine sichere und kostengünstige Verbindung zwischen Implantaten und Pro­thesen beziehungsweise Kronen erlauben. Schließlich sind sich die Zahnmediziner in der KLINIK am RING darüber einig: „Im­plantatgetragener Zahnersatz ist heute nicht mehr als Luxus zu bezeichnen. Er sollte für alle Ge­sellschaftsschichten zugänglich und finanzierbar sein."

Vor allem im Unterkiefer, wo durch die vielen ansetzenden Muskelstränge und die starken Bewegungen der Zunge der Halt einer Vollprothese selten ohne Haftcreme funktioniert, werden mit dem abgebildeten System gute Erfolge erzielt. Ein entscheidender Vorteil dieses Systems liegt in der für den Pa­tienten äußerst bequemen Um­setzung. „Ist die vorhandene Prothese noch gut in Schuss", so Sabine Herbricht MSc, Zahnärz­tin in der KLINIK am RING, „kann der Patient nach nur ei­nem Tag mit dem festeren Zah­nersatz nach Hause gehen."

Schmerzfreie Behandlung

Die sogenannten „Locatoren" werden aufgeschraubt, der Zah­nersatz zur Aufnahme der In­nenteile vorbereitet. Ein Ab­druck mit Fixierung der Innen­teile wird erstellt und das Ganze im Labor umgesetzt. Das geht völlig schmerzfrei vor sich. Gele­gentlich wird ein Spray zur örtli­chen Betäubung der Schleim­haut benutzt. Im Anschluss an eine Implantation erfolgt die weitere zahnärztliche Versor­gung in enger Zusammenarbeit mit der zahnärztlichen Praxis der KLINIK am RING. Da meist der „gut eingetragene" Zahner­satz verwendet wird, ist auch kaum mit Nachbeschwerden zu rechnen. „Schmerzhafte Druck­stellen sind bei diesem Verfahren die Ausnahme", so Hubert Musiol, ebenfalls Zahnarzt in der KLINIK am RING. Aber nicht nur der zeitliche - auch der fi­nanzielle Aufwand bleiben so überschaubar.

Alles in allem bieten die Spezi­alisten der KLINIK am RING ei­nen für viele Patienten attrakti­ven Weg zu einem festen Biss bis ins hohe Alter - Grundvorausset­zung für eine gesunde Ernährung.

ZENTRUM FÜR MUND-, KIEFER-, GESICHTS­CHIRURGIE

IMPLANTOLOGIE/ÄSTHETISCHE GESICHTSCHIRURGIE

Dr. med. Dr. med. dent. Philipp Scherer

Dr. habil Orestis Hadjianghelou

Hohenstaufenring 28 50674 Köln

Tel.: 0221 92424-210 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

GEMEINSCHAFTSPRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE

in der KLINIK am RING, Köln

Sabine Herbricht (MSc) Hubert Musiol & Partner

Hohenstaufenring 28 50674 Köln

Tel.: 0221 92424-800 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zahnheilkunde_Logo